CBD Hanföl

Was ist CBD Hanföl?

CBD Hanföl ist normales Hanföl, das mit CBD angereichert wird bis es die gewünschte Konzentration aufweist.

Zunächst einmal darf man Hanföl nicht mit Haschischöl verwechseln. Das Haschischöl wird aus dem Harz der Hanfpflanze extrahiert und ist somit ein Harzextrakt. Im Gegensatz dazu, wird das Hanföl aus den Samen des Nutzhanfs gewonnen.

Häufig wird CBD Öl nicht auf Basis von Hanf- sondern Olivenöl hergestellt.

 Was ist CBD?

CBD ist ein natürlicher Wirkstoff, welcher in der weiblichen Cannabis Sativa Pflanze vorhanden ist. Neben THC ist CBD das zweitbekannteste Cannabinoid. Es hat eine vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten und ist im Gegensatz zu THC keine psychoaktive Substanz, d.h. dass nach der Einnahme von CBD kein Rauschzustand entsteht.

Die heilende Wirkung von CBD ist bereits weit verbreitet, häufig wird es Eingesetzt um Schmerzen zu lindern oder Nebenwirkungen von Behandlungen zu mildern. Allgemein kann man sagen, dass CBD entspannend, beruhigend und schmerzlindernd wirkt. Häufig wird es auch im Zusammenhang bei Krebsbehandlungen eingesetzt.

Für was wird CBD Hanföl verwendet?

Die Anwendungsgebiete des Öls sind breit gefächert, es wird von vielen Menschen als Nahrungsergänzungsmittel genommen. Da es eine beruhigende und ausgleichende Wirkung auf den Körper hat. Also kann jeder der seinem Körper etwas Gutes tun will CBD Hanföl zu sich nehmen.

Doch es wird auch häufig bei folgenden Erkrankungen angewendet:

  • Stress
  • Schmerzen (Rücken-, Muskel-, Kopf- und Gliederschmerzen)
  • ADHS
  • Krebs
  • Epilepsie
  • Schizophrenie
  • Hauterkrankungen
  • Alzheimer
  • Asthma
  • Nervenkrankheiten
  • Migräne
  • Depression
  • uvm.

Ist CBD und Hanföl in Deutschland legal?

Diese Frage lässt sich eindeutig mit “Ja” beantworten. Der in Deutschland verbotene Stoff THC ist in den frei verkäuflichen Cannabisprodukten nicht oder nur in geringer Menge vorhanden. Die Freigrenze von THC beträgt 0,2%.

Was sollte man bei dem Kauf von CBD Hanföl beachten?

Zunächst einmal sollte man dieses Öl nur von zertifizierten Quellen kaufen. Zudem sollte man beachten, dass das Hanföl kaltgepresst wurde. Denn durch die Kaltpressung bleiben weitere wichtige Inhaltsstoffe im Öl vorhanden. Diese sind z.B. Minerale, Hanfproteine, Vitamin B und E, Carotin und Omega 3 und 6 Fettsäuren.

 Wie kann man CBD Hanföl am Besten einnehmen?

Man kann je nach Anwendung und persönlichen Vorlieben CBD Hanföl auf verschiedene Weise zu sich nehmen.

In Form von ÖL: Wenn man sich für die Öl Variante entscheidet, wird das Öl direkt unter die Zunge geträufelt, dann wird es für ein Paar Sekunden im Mundraum behalten und dann geschluckt.

Kapseln: Der Wohl einfachste Weg das Öl zu sich zu nehmen ist in Form von Kapseln. Diese werden einfach je nach Bedarf geschluckt, dabei ist es unabhängig von der Tageszeit wann sie genommen werden. Viele Menschen greifen zu dieser Variante, wenn ihnen der Geschmack des Öls nicht gefällt.